18.02.22

blog-weinfakt-biowein

Was ist eigentlich Biowein?

Wusstet Ihr schon... .

..was Bio-Wein ausmacht und wie ökologisch Weine überhaupt sind? 

Im Vergleich zu früher ist Wein heute sehr ökologisch geworden (auch wenn das sicherlich oft eine Frage des Preises ist). Es gibt inzwischen viele Zertifikate wie z.B. das EU-Bio-Siegel oder Bioland mit denen Bio-Weine ausgezeichnet sein können. 

Weine, die ein solches Siegel tragen, wurden biologisch angebaut und ausgebaut. Dieser Ansatz beginnt bereits im Weinberg bei natürlicher Begrünung und weniger Dünger (kein chemischer!) und setzt sich im Keller fort, wo auf konventionelle Schönungsmittel verzichtet wird. 

Biologisch und Biodynamisch

Außerdem gibt es auch noch biodynamisch erzeugte Weine, die noch strengeren Regeln unterliegen und zusätzlich einen teils spirituellen Ansatz verfolgen, bei dem beispielsweise nach dem Mondkalender gearbeitet wird. In der Biodynamie geht es um ganzheitliches Denken und Handeln und es ist daher weit mehr, als nur der Verzicht auf Pestizide und chemische Pflanzenschutzmittel. 

Ohne Siegel, aber naturnah

Aber auch Weine, die nicht zertifiziert sind, werden oft naturnah produziert. Viele Winzer arbeiten mittlerweile sehr ökologisch mit Begrünung, Naturdünger und dem Verzicht auf synthetischen Pflanzenschutz. 

Viele Weine aus unserem Sortiment stammen von solchen Weingütern, bei denen wir uns regelmäßig davon überzeugen, wie dort gearbeitet wird, welche Mittel verwendet werden und welche Philosophie der Winzer verfolgt. 

Habt Ihr noch Fragen dazu oder wollt Ihr selbst auch mal Biowein probieren? Dann ruft uns an oder kommt vorbei!